Link verschicken   Drucken
 

Hygienekonzept

Hygienekonzept des Kulturkreises Sulzbach e.V.

zum Schutz und zur Verhinderung der Verbreitung des Corona19-Virus für den Sportbetrieb und die Veranstaltung der geplanten Kurse

 

Der Kulturkreis Sulzbach e.V. übernimmt mit diesem Schutz- und Handlungskonzept

keine Verantwortung für eine Ansteckung mit dem Corona-Virus während eines Sport- und Kursbetriebs.

 

Der Vorstand des Kulturkreises Sulzbach e.V. fordert alle am Kursbetrieb Beteiligten auf, sich an die Empfehlungen dieses Schutz- und Handlungskonzeptes zu halten.

 

Die Teilnehmerzahl wird aufgrund der bekannten Räumlichkeiten beschränkt.

 

 

Abstandsregelungen (allgemein):

 

- Wahrung eines Abstandes von 1,5 Metern auch beim Ein- und Ausgang.

- Beim Betreten der Räume ist ein Mund-/Nasenschutz zu tragen, der erst in den Räumen abgelegt werden darf.

- Die Teilnehmer verzichten auf Händeschütteln oder andere Begrüßungsrituale mit
Kontakt, um das Abstandsgebot einzuhalten.

- Kursleiter*innen halten Abstand, tragen einen Mund-/Nasenschutz und führen keine
Bewegungskorrekturen mit Körperkontakt und/oder Hilfestellungen durch.

 

 

 

Zutrittsregelung (Grundsätzliches):

 

- Nur symptomfreie Personen dürfen sich in den Räumen aufhalten.

- Wer Symptome für akute Atemwegserkrankungen wie Husten, Fieber, Muskel
schmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Durchfall oder Übelkeit
aufweist, darf die jeweiligen Räume nicht betreten und sollte telefonisch bzw. per Mail
einen Arzt/ eine Ärztin kontaktieren. Ausnahmen sind nur für Personen mit bekannten Grunderkrankungen wie bspw. Asthma zulässig.

- Personen, die einer Covid-19-Risikogruppe angehören, müssen die erforderliche Risikoabwägung selbst treffen.

- Der Vorstand des Kulturkreises empfiehlt allen Personen, die einer Covid-19-Risiko-
gruppe angehören, nur nach vorheriger Konsultation eines Arztes/ einer Ärztin an Kursen teilzunehmen.

- Jeder Kursleiter*in hat bei jedem Termin eine Anwesenheitsliste zu führen.

 

 

Diese Verhaltensregeln entsprechen den Regeln des Hessischen Sportbundes.